Wunden mit Algicell Silberwundverband behandeln - Algicell Alginat Silberwundverband zur Behandlung von Wunden

Direkt zum Seiteninhalt

DAS PROBLEM: chronische und schlecht heilende Wunden!

DIE LÖSUNG: Wundbehandlung mit Algicell® Alginat Silberwundverband

Algicell Silberwundauflage


WUNDHEILUNGDSPROZESS
Algicell® Alginat Silberwundverband ist eine primäre Wundauflage aus Kalzium-Alginat, die 1,4% Silber enthält. Bei Vorhandensein von Wundexsudat, werden die Silberionen aus der Algicell® Wundauflage freigegeben; die Natriumionen aus dem Exsudat nehmen den Platz der Silberionen ein. Sobald das Wundexsudat absorbiert ist, bildet das Alginat ein Gel. Dies trägt dazu bei, eine feuchte Umgebung für eine optimale Wundheilung beizubehalten. Die freigegebenen Silberionen stellen eine wirksame Barriere gegen Bakterien dar und schützen vor bakterieller Besiedlung.


WARUM ALGICELLl® ALGINAT SILBERWUNDVERBAND?

  • Effektivität von bis zu 5 Tagen: Der Verband mit 1,4% Silber bietet eine kontinuierliche und anhaltende antibakterielle Aktivität von bis zu 5 Tagen, die innerhalb kürzester Zeit zu wirken beginnt.

  • Starke Absorption: Durch die hohe Kapazität der Exsudataufnahme von bis zu 24,65 g pro 100 g der Wundflüssigkeit wird überschüssiges und schädliches Exsudat beseitigt, sodass die Wunde schnell heilen kann und das Risiko der Mazeration verringert wird.

  • Bildung eines Gels zur Förderung der Wundheilung: Der Algicell® Alginat Silberwundverband kombiniert die Eigenschaften der Alginsäure, die starke Gelierung und die hohe Wasserfestigkeit. Das Exsudat wird als Gel gebunden, womit die Wundhygiene vor allem bei mäßig bis stark exsudierenden Wunden verbessert wird. Die Wunde kann schneller abheilen.

  • Einfacher und atraumatischer Verbandwechsel: Der Verband lässt sich einfach von der Wunde lösen. Der Verbandwechsel ist leicht und angenehm. Die Wundheilung wird nicht durch die Beschädigung von Gewebestrukturen gefährdet.

Zurück zum Seiteninhalt